Wenn Du ein Krimischüler ...

... oder eine Krimischülerin dieser Krimischule werden willst, stehen Dir drei Varianten offen: Erstens die kostenlose, zweitens die komplett kostenpflichtige und drittens die, in der Du einen oder mehrere Schritte bezahlst und den Rest in der kostenlosen Variante durchläufst.

Wenn Du Dich für die kostenlose Variante entschieden hast, beginne hier.

Wenn Du Leistungen von uns in Anspruch nehmen willst, wähle diese hier im Bestellformular aus, oder schreibe uns eine E-Mail.

 

Die LIGHT-Variante eignet sich für Krimischüler*innen, die Unterstützung und Motivation brauchen, aber durchaus wissen, was sie tun (wollen).

Die PREMIUM-Variante eignet sich für Krimischüler*innen, die noch wenig Erfahrung mit dem Schreiben haben und viel Unterstützung brauchen.

 

 
Kleines Bild: Eine Frau liegt bewegungslos auf dem Boden

Beispielhafter Ablauf in der Krimischule:

Du entscheidest Dich einen Kriminalroman zu schreiben mit maximaler Unterstützung der Krimischule.

 

 

Du schaust auf der Seite „Aktuelles“ nach, ob es im Bereich „Kriminalroman Premium“ einen freien Platz gibt. (Wenn nicht, kannst Du Dich in die Warteliste eintragen. Dort erfährst Du auch, wie lange Du ungefähr warten müsstest. Gegebenenfalls kannst Du mit der kostenlosen Variante beginnen.)

Wenn es einen freien Platz gibt, wählst Du im Bestellformular „Kriminalroman 1-7 Premium“ aus. Dann entscheidest Du Dich für die Anerkennung unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen, oder handelst mit uns einen individuellen Vertrag aus.

Du kannst auswählen, auf welche Weise Du bezahlen möchtest und schickst Deine Anfrage ab.

Innerhalb von 1-2 Tagen bekommst Du von uns eine Antwort und dann geht es auch schon los:

Du beantwortest alle Fragen von Schritt 1 und schickst sie Deinem Krimi-Coach zu. Dieser liest sich Deine Antworten durch, macht Anmerkungen und stellt vielleicht noch ein paar weitere Fragen. Das schickt er an Dich zurück. Du liest Dir seine Anmerkungen und Fragen durch, überlegst, was für Dich wichtig ist und was nicht und in welche Richtung Dein Krimi gehen soll und in welche nicht, beantwortest die Fragen neu und schickst Deinen Text wieder an Deinen Krimi-Coach. So geht es hin und her, bis Du und Dein Coach sagen, DAS ist es. Dann geht es weiter zu Schritt 2 ...

 
Kleines Bild: Ein Detektiv macht sich Notizen in ein Heft
Hier kannst Du nachlesen, wie ein exemplarischer Bestellvorgang mit der Krimischule abläuft. Weitere Informationen findest Du in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

 

 

 

Fragen an die Krimischule

Frage: "Was passiert, wenn mein Kriminalroman fertig ist ... Gibt die Krimischule mir eine Garantie, dass mein Kriminalroman veröffentlicht wird?"
Antwort: "Nein. Das können wir nicht garantieren. Das hängt von vielen Faktoren ab, die wir nicht beeinflussen können. Du kannst Deinen Kriminalroman im Verlag der Krimischule veröffentlichen. Dies ist aber nicht das Ziel. Du solltest immer zuerst versuchen, den Kriminalroman in einem großen Verlag zu veröffentlichen."

 

Frage: "Welche Qualität kann mein Kriminalroman in der Krimischule erreichen?"
Antwort: "Das hängt ebenfalls von vielen Faktoren ab. Entscheidend ist die Intensität, die Du in Deinen Kriminalroman investierst."

 

Frage: "Welche Kriminalromane, die in der Krimischule geschrieben wurden, sind in großen Verlagen erschienen?"
Antwort: "Vermutlich noch keiner. von 2005 bis 2018 gab es die Krimischule nur in der kostenlosen Version. Wir haben keinerlei Rückmeldungen erhalten, ob jemand seinen Kriminalroman, den er mithilfe der Krimischule geschrieben hat, in einem großen Verlag unterbringen konnte."

 

Frage: "Was passiert, wenn ich mit der Qualität der Krimischule nicht einverstanden bin?"
Antwort: "Zuerst werden wir versuchen, mit Dir auf einen Nenner zu kommen. Du kannst aber auch jederzeit zum Monatsende Deinen Vertrag mit der Krimischule kündigen."

 

Hast Du Fragen an die Krimischule?
 
© Foto
"Detective investigating the crime scene" von Demian / adobe.com

 

© Design
Vorlage: S.I.S.Papenburg / Bearbeitung: M. Lehmann

 

Datenschutz Impressum