carpe diem
Weitere Informationen für kriminelle Schriftsteller*innen

Du solltest jede Menge Krimis lesen. Wenn Du dann irgendwann einen Krimi liest und denkst: "Oh mein Gott, der ist ja so schlecht. Das könnte ich aber viel besser,"
und wenn Du dann auch noch so ein gewisses Kribbeln in den Fingern verspürst und denkst: "Oh verdammt, ich habe so eine verdammte Lust, einen verdammt geilen Krimi zu schreiben", dann ist der richtige Moment gekommen.
Setzt Dich hin und schreib Deinen ersten verdammt geilen Kriminalroman!
Bist Du schon kriminell oder willst Du es erst noch werden?

Wenn ja, dann ja, wenn nein, dann nein.

Als kriminelle/r Schriftsteller*in darfst Du böse sein und ermorden, wen Du willst. Ist das nicht verlockend? Für einen so netten Menschen wie mich, in dessen Führungszeugnis noch nie etwas drin gestanden hat - ist das sehr verlockend!

Hier kannst Du ein paar dieser Fantasie-Morde von mir lesen: Ria, die Außerirdische und andere Morde!
 
Ganz entspannt im Knast?

Ziel ist es ...

... dass Du Deinen Krimi in einem "richtigen" Krimi-Verlag veröffentlichst.

Wenn Du Dich aber in Schritt 7 dazu entschließt, Deinen Krimi im Verlag der Krimischule zu veröffentlichen, kommt es dort zu einem "klassischen" Lektorat.

 

Bewerbung für ein Stipendium an der Krimischule: Der Stipendiat stellt sich mit der Teilnahme automatisch als Test-Krimischüler zur Verfügung ...

Hier kannst Du nachschauen, ob es im Moment freie Plätze gibt.

Wenn Du jetzt unbedingt ein/e Krimischüler/in dieser Krimischule werden willst, klick hier auf "Bestellen".

Wenn Du lieber erstmal nur eine unverbindliche Anfrage stellen willst, benutze dieses Kontaktformular, oder schreibe uns eine E-Mail.
 
© 2021